Partnerschaft, Beziehung, Ehe, Familie - Schule und Erziehung - Gesundheit, Krankheit, Schmerzen und Krisen - Liebe, Konflikte, Versöhnung und Einigung - Beruf und Freizeit -  Sinn, Suche, Wege und Spiritualitaet 
 

 
[ Inhalt ]                    [ Autor ]

 

 

 

 


WILLKOMMEN  zu 

       
 

  

  

Neu!  

 

 

Ab sofort gelten   NEUE ADRESSEN für ALLTAG    und     LABYRINTH:
http://www.alltagalschance.de/   und      http://www.labyrinthalschance.de/

Die Umstellung der einzelnen Links erfolgt aus Zeitgründen   nur nach und nach! 
(Texte sind aber immer auch "so" zu finden!)

  

 

  ;-)
              
(Unbekannt)

          
 

BÜCHER 
im Pdf-Format  - können als Dateien für Ihren Computer -
KOSTENLOS und UNVERBINDLICH  mit Email  angefordert
werden. Vgl. unten (Aktuell).

Es ist kein Zeichen von Gesundheit,                        
an eine zutiefst kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.  
 
                             Jiddu Krishnamurti                                            

Was du in der Welt siehst, ist ein SPIEGEL von dem, was du selbst bist!
                                                                Spiegel, Bild1/2

 

'Mosaik' ist eine chaotische und gleichzeitig alphabethisch geordnete Sammlung von Texten zu alltäglichen Lebensthemen und -situationen.

Es ergänzt  'Alltag als Chance'  und auch  'Labyrinth',  die weitgehend abgeschlossen sind.

Die Lebendigkeit des Lebens schreibt immer neue Geschichten und bietet immer wieder neue Möglichkeiten und Betrachtungsweisen.
'
Mosaik' ist und bleibt deshalb ein ständig offenes Gefäß für Texte und Hinweise zu den verschiedensten Lebensthemen, die aktuell neu entstehen oder auch schon in der Vergangenheit entstanden, aber bisher noch nicht veröffentlicht worden sind.
Jede Perspektive, die persönlich anspricht (!), ist wichtig.

Alle paar Monate werden einige neue Texte (siehe auch: Fragen2,Zt9) in dieses Buch aufgenommen. 
Diese und alle anderen Mosaiksteine laden dazu ein, sie anzuschauen, sie zu befühlen, die Formen zu ertasten und die sich im Licht brechenden Farben zu bestaunen - sich mit den Inhalten also auseinander zu setzen - alleine und / oder, noch besser, im Gespräch mit dem eigenen Partner bzw. auch mit anderen Menschen, die das eigene Vertrauen7 haben. 

> Vorwort (Entwicklung  +  Ausblick) !

Worum geht's?

   Gehen tut es immer um die Fortentwicklung der EIGENEN Einstellung
(zum Leben, zur Gemeinschaft, zur Partnerschaft, zu sich selbst usw.).

Die körperlich spürbaren Auswirkungen (eher positiv oder eher negativ)
ergeben sich aus der Richtung der eigenen Entscheidungen.

(Wir bewegen uns bevorzugt in der VERGANGENHEIT, weniger in der ZUKUNFT oder auf eigene ZIELE zu,
beurteilen Personen, weniger deren Inhalte usw.
Darf es so weitergehen oder sollte sich was verändern / verbessern?)

auch: Entscheiden, Entwickeln, Miteinander reden, Haltung, Index Körper, Partnerschaft, Richtung, Schönheit,, Selbst, Spüren, Urteilen, Verändern/verbessern, Vorwort, Wirkungen, Ziele Zw.Seiten 03.19,+.Hinw.

 

Bisher stand für MOSAIK im Internet nur sehr beschränkter Speicherplatz zur Verfügung. Doch nun ist er um ein Vielfaches erweitert, so dass einer üppigen Weiterentwicklung nichts mehr im Wege steht [außer die notwendigen Vorarbeiten - und die sind heftig ;-) ].
   

Anliegen - Ziele - Wünsche

 

Khalil Gibran  - aus "Der Prophet" (Mystik)  


 


            ( 
>> Sondertexte )                                  
 

Bitte denken Sie immer daran, "Aktualisieren" (= F5 od.Kreissymbol) zu drücken !           
   (da ständig kleinere und größere Ergänzungen geladen werden)
 

AKTUELL

 

 

 

  ab Dez.19

    

 

 << BISHER

 >> KÜNFTIG

 

 

 

 

BÜCHER 
 Wege nach Innen,Teile1+2
sind einfach zu handhabende PdF-Buch-Dateien für jeden Computer
 Sie können KOSTENLOS und UNVERBINDLICH  mit Email  angefordert werden.  
 Danach sind Gebrauch / Verteilen / Weitergeben oder auch Löschen ohne Einschränkungen möglich!
 Natürlich auch KOSTENLOS und UNVERBINDLICH!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

___________________________________________________________

Anders (3)  -  sogar Natur und Umgebung - immer!

Bitten (4)  -  Eine Bitte formulieren?  (Was tun?)

Eltern (3)  -  Muss - und Eigen-Kompetenz/-Verantwortung von Kindern?

Gewalt (3)  -  ist zwar verpönt, bei uns aber leider "Alltag"!

Gewaltfreie Kommunikation2 (2)  -  Erweiterungsmöglichkeiten

Gleich (1) - berechtigt, -richtig, -wichtig, ein 'verschiedener' Mensch!

Inhalte (1)  -  Inhalte - Motiv - Warum-Fragen (2 Fragen)

Leben (4)  -  aus dem Chaos SELBST gut gestalten!

Meditatives Gehen und Laufen  -  im Alltag

Mobbing, Teil2  -  Schmerzen und andere Beeinträchtigungen

Verändern (8)  -  Die anderen sollen sich gefälligst verändern /
                          sich FÜR MICH und das MEINIGE einsetzen!  (Was tun?)

Verschieden (3)  -  und gleichzeitig VORBILD?

Zukunft (2)  -  Ausblick                                                          13

 

>> Weihnachtswünsche 

 

    

     Austauschen  -  Spüre dich selber... und lass die anderen...  (Zt1)

     Bedürfnisse  -  Selbst-Fürsorge und Beziehung  (Zt3/2)

     Bewegung - Mit jeder Bewegung ist mehr Freude mögl.! (Zt6)

     Bewusst  -  oder oberflächlich?  (Zt2)

     Bitte  -  Vorsicht mit einer GfK-Bitte  (Zt2)

     Ermutigung - "Trau dich zu DEINEM!"  (Zt1)

     Gesundheit  -  Bist du völlig meschugge? / Zitat   (ZT4)

     Ich will (5) / *Anmerkung  -  Auch für mich gut sorgen!

     Medien - Assoziationen

     Partnerschaft - miteinander reden und verschiedene Bedürfnisse  (Zt2/4)

     RoterFaden9  -  Tägliche Herausforderungen  (Zt9/3)

     RoterFaden9  -  Leben  (Zt9/4)

     Schmerzen und Krankheiten - Starke Signale - helle und dunkle Seiten ... (Zt2/1)

     Tanzen  -  ist das Spielen mit der eigenen Beweglichkeit  (Zt1)

     Wirkungen  -  Ursache und Wirkung  (Zt2)  -  Zitat                                                 13

    

    

     Kurztexte  -  Sammlung A-G   H-Q   R-Z

         

          Erfolg  -  Bild1

          Glück  -  Bild2/2  (..selbst gemacht!)

          Ich  -  Bild2/2  (Schön, dass  .....!)

          Leben  - Bild 2/2 (Du entscheidest ... !)

          Meditation  -  Bild2/2  (Hund)

          Miteinander3  -  Bilder4 (ohne Worte, zum Einfühlen)

          O.k. - Bild1

          Probieren  -  Bild2  (versuchen)

          Respekt  -  Bild3 (Osho)

          Spiegel  -  Bild2/3

          Streit3  -  Bild3/1  (Vergangenheit > Gegenwart > Zukunft)

          Wertschätzung  -  Bild3  (Osho)    

          Zugänge  -  Bilder6+7                                                          14

 

 

RE

      

BISHER

    ab Apr.19

 

 

 

Bedürfnisse (6)  -  herausfinden:   "W"-Fragen dazu!   

Defizite (1)  -  in Gesellschaft, Schule und Persönlichem usw. ? 

Eltern (2)  -  > Kinder > lehren und lernen! 

Erwartungen,Zt0 - vor allem Du-Erwartungen und Du-Bewertungen  (NL107)  

Gespräch (8)  -  Einer alleine kann nicht streiten!     i.A.

Gespräch (9)  -  vorbereiten - weil wir verschieden sind!  (Was tun?)   .

Körper (3)  -  und Gesundheit  (Was tun?)   .

Leben (3)  -  Das Kleeblatt!   .

Respekt (3)  -  und Liebe: Gibt es da Verbindungen? (neue Seite2)   .

Schuld (4)  -  Schuld sein - Schuld haben - beschuldigen   .

Schule (9)  -  braucht ein neues Gleichgewicht der Angebote!   .

Verschieden (2)  -  das Verschiedene achten, bei dir und bei mir!   .

Vorbild  -  sein - ganz schön schwierig!     .                                         

  • (Vorbilder (1)  -  Was ist MIR gerade möglich? (Becherhelden)  Was tun?

  •   Vorbilder (2) - Klarheit ist wichtig! (Was tun?) )       klären! <<<<<<<<<<<<<<<<<<

     Ärger2  -  Assoziationen   .

     Bewegung -  Spielerisch und mit Neugierde bringt
                                              neue Möglichkeiten und Überraschungen  (Zt5)  
 .

     Dalai Lama  -  Sowohl - als auch  (Zt1)   .

     Duschen  -  Weniger ist oft mehr! (langsamer / bewusster genießen)  (Zt2)   .

     Erzählen  -  Die nochmalige Rückfrage, die zum Zuhören einlädt!  (Zt2/1)   .

     Gesundheit  -  Kein Zeichen von Gesundheit ....  (ZT3)   .

     Ich  -  Was immer ich mache ... mehr FÜR MICH oder mehr GEGEN MICH? (***)   .

     Medien - Segen oder Fluch - oder beides?  (Zt1)   .

     Partnerschaft2  -  Leben mit "Freude" - ein spiritueller Weg  (NL116)   .

     RoterFaden9  -  Interessant - Piloten-Check-Liste (Zt9/2)   .

     Schönheit  -  balzende Hähne und Hühner  (Zt6)   .

     Spüren + Botschaften -  MEIN Spüren betrifft immer MICH !  (***)   .

     Verändern  -  Druck rausnehmen  (Zt3/3)  .

     Verstehen  -  und zurückmelden)  (Zt2/3)   .                                                            

 

   ===========

   Eltern 3 - Muss - und Eigen-Kompetenz/-Verantwortung von Kindern?     .    > zusätzlich

   Familienkonferenz     . >  zusätzlich

   Systemisches Konsensieren       . >  zusätzlich

   Liebe 8  -  Selbst-Liebe v. Chaplin Charles     .    > zusätzlich

   Therapie (1) - und der eigene Lebens-Fluss     . >  zusätzlich

   Versöhnen (1)  =  Vergebung!        . >  zusätzlich

   Vorbilder (1) - Was ist MIR gerade möglich? (Becherhelden)    . >  zusätzlich

   Ziele (4) - MEINE Ziele    . >  zusätzlich        x

   Zwei Seiten(1),Zsfsng  .    > zusätzlich

   ===========   

   Spüren - Wer spürt und das beachtet .... !  (Zt5)    .  Wdh. >  zusätzlich

    ===========

    Bücher,S.2 - Bild2/1    . >  zusätzlich

   Bedürfnisse,Zt4  -  SELBST verfolgen! (aus Vorbilder2)     . >  zusätzlich

    Defizite (1)  -  Bild1     . >  zusätzlich

    Einigen (verhandeln) auf gut, gemeinsame Win-win-Lösungen! (Zt1)    . >  zusätzlich   !!

    Energie,Zt1  -  Jede "bewusste Bewegung"     . >  zusätzlich

    Hilflos - und die Familie?  (Zt1)

     Jetzt (Gegenwart) - mehr FÜR MICH oder mehr GEGEN MICH? (Zt4)?     . >  zusätzlich

    Nein  (Zt0)     . >  zusätzlich

    Richtig & falsch, Bild3  -  Zeitung      . >  zusätzlich

    Streit - + Spannungen + Konflikte (Zt0)       . >  zusätzlich

    Wer sich bewegt, der lebt! (Bild1)             . >  zusätzlich

   Zukunft? - Zt0   Vorwärts gehen, rückwärts schauen und reden?     . >  zusätzlich

    ===========

   

     Kurztexte  -  Sammlung A-G   H-Q   R-Z

         

          Austauschen  -  Bilder1a + 1b   .

          Botschaften  -  Bild1   .

          Entschuldigung  -  Bild (kein Radiergummi)   .

          Gespräch  -  Bild2 (Auszeit)   .

          Gewalt  -  Bild2   .

          Gewaltfreie Kommunikation2  -  Bild2   .

          Haltung  -  Bild3 (wie empfinde ich mich?)   .

          Ich2  -  Bild 2/1   .

          Schule1  -  Bild1  (Ein guter Lehrer?)   .

          Tanzen  -  Bild1   .

          Versöhnung  -  Bild   .

          Wer / Wie bin ich?  -  Bild1   .

          Wertschätzung  -  Bild2      .

          Zugänge  -  Bilder4+5     .                                                              

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

  . Restarbeiten erf.  (besonders ab April 19)

  

KÜNFTIG

VORSCHAU
 

Eine Vielzahl interessanter und bunter Themen

         ist in Vorbereitung!

Es lohnt sich also, immer wieder mal reinzuschauen.

 

 

     

Aktuelles Bilder-Verzeichnis  A-G    H-Q    R-Z  

 Bisherige  NEUE TEXTE  bzw.  AKTUELLE THEMEN  ab Febr.11 

 Was tun?   Übersicht aller Themen

Zentrale Linkliste (> Alltag als Chance +  > Labyrinth)

Zitate / Kurztexte-Sammlung  A-G    H-Q    R-Z  

 

Anliegen - Ziele - Wünsche

Ständig treibt mich schöpferische Unruhe, mit dem Anliegen und dem Ziel, immer mehr und vielfältigere Möglichkeiten zu finden und zu probieren, um Begegnung, Beziehung, PARTNERSCHAFT, Leben so zu gestalten, dass die FREUDE immer mehr wird. - Für MICH, für MEINE MIT-MENSCHEN, egal, ob nah oder fern, egal, ob Partner, Verwandter oder Fremder, egal, welcher Hautfarbe, Staats-, Stammes- oder Religionszugehörigkeit - für Erde, Wasser, Feuer, Luft und Bäume, alle Lebewesen und den Kosmos! - Ich tue MEIN BESTES, indem ich Bücher schreibe und veröffentliche - und versuche, "meine" Erfahrungen verständlich zu machen, sie als Unruhe-Stifter (im Herzen) in die Welt zu schicken und selbst ANREGENDER und TEILNEHMENDER Unruhe-Stifter zu sein! - Aufs Ganze bezogen ist es sicherlich wenig.
Doch - auch und gerade das Kleine und das Kleinste wollen beachtet, wichtig genommen, gestaltet und gemacht werden!

Mögen die Anregungen meiner Bücher zu Begleitern aufgeschlossener und interessierter Menschen, von Paaren, Eltern und vor allem von Lehrern und Erziehern werden, so dass seine Inhalte und Möglichkeiten nicht nur Erwachsenen helfen und sie zu
Verbesserungen anregen, sondern in 1000 kleinen und erfahrbaren Schritten auch den Kindern zugänglich gemacht werden.
Viel Leid, Krankheit und Not kann ihnen dadurch erspart bleiben, dass sie schon
von klein auf lernen, ein achtsames, bewusstes und freude-orientiertes Leben zu gestalten. Indem sie erkennen und erspüren, dass Respekt vor sich selbst und anderen die entscheidende Grundlage eines guten menschlichen Miteinanders ist.
Indem sie Vertrauen und Zuwendung (Liebe) erfahren und so auch selbst entfalten können.

      Bearbeitungsvermerk/e  vonBücher(1+2 + Zt1)    auch an  Seitenverzeichnisse  A-Z  + Index + > Begegnen > Bedürfnisse (Wünsche) > Bestmöglich > Bewusster > Beziehung > Erlebnisse und Ereignisse >
         Erziehen > Familie > Freude (nicht nur fun / Unterh.) > Kinder > Krankheit > Leben > Lernen > Miteinander > Möglichkeiten > Neues > Partnerschaft(6) > Probieren > Respekt > Schmerzen > Schritte (kleine) >
         Verändern/verbessern > Verstehen > Vertrauen >
Vielfalt > Ziele     Einfügung:  Bücher - Es treibt mich! - Meine Wünsche?  09.18

 

 
SONDERTEXTE: Gewaltfreie Kommunikation I 
  nach Marshall B. Rosenberg -  von Isolde Teschner
  in ALLTAG ALS CHANCE 

Gewaltfreie Kommunikation II 
  in MOSAIK 
   
Zwiegespräche 
 
von Prof. Dr. med. Michael Lucas Moeller
   in ALLTAG ALS CHANCE
  

                         

Schulen, Kindergärten, Kommunikation
im Umbruch + Mediation 

  aktuelle Projekte, Filme, Bücher, Spiele, Adressen 
  in ALLTAG ALS CHANCE
 
  Familienkonferenz
nach den Grundsätzen der Soziokratie
("Nein! - Ich habe keinen gewichtigen Einwand gegen die vorgeschlagene Lösung.")
  von Isabell Dierkes 
 
in MOSAIK
 
   Konsens - Systemisches Konsensieren
Einführung
(ein Weg, den "geringsten" Gruppenwiderstand und damit die momentan
größtmögliche Akzeptanz / Zustimmung bei allen Beteiligten zu ermitteln)
  von Erich Visotschnig
  in MOSAIK

 

 

 

Wieso immer wieder neue Texte oder Geschichten zu ähnlichen oder sogar gleichen Themen?
Mein langjähriger Meditationslehrer hat, obwohl selbst Buddhist, seinen Schülern nicht nur praktische Meditation im Tun angeboten, sondern als Verständnis- und Anregungshintergrund auch die Mystik aller großen Religionen und Kulturen. Die Frage, wieso er sich nicht nur auf die Mystik des Buddhismus und da speziell des Zen beschränke, beantwortete er einfach und überzeugend wie folgt:  "Meditation ist eine Hilfe, den höchstpersönlichen, eigenen Weg besser zu finden. Die Mystik versucht, für kaum in Worte zu Fassendes, Worte, Bilder und Hinweise zu finden, die die Richtung andeuten.
Wir brauchen beides, entsprechendes Tun und entsprechendes Denken.
Ich weiß nicht, wo jeder von euch auf seinem Weg ist und was für ihn gerade besonders stützend und hilfreich wäre. Deshalb biete ich euch möglichst viele Ausschnitte aus der gesamten Mystik an. Jeder wird sich mit sicherem Gespür das aussuchen und mitnehmen, was ihn jetzt besonders anspricht. Und das ist gut so!"
 

Dazu auch 
    ein Zitat von
Khalil Gibran 
   aus  Der Prophet
"... Niemand kann euch etwas eröffnen, das nicht schon im Dämmern eures Wissens schlummert.
 
Der Lehrer, der zwischen seinen Jüngern im Schatten des Tempels umhergeht, gibt nicht von seiner Weisheit, sondern eher von seinem Glauben und seiner Liebe.
 
Wenn er wirklich weise ist, fordert er euch nicht auf, ins Haus seiner Weisheit einzutreten, sondern führt euch an die Schwelle eures eigenen Geistes.
 
Der Astronom kann euch von seinem Verständnis des Weltraums reden, aber er kann euch nicht sein Verständnis geben.
 
Der Musiker kann euch vom Rhythmus singen, der im Weltraum ist, aber er kann euch weder das Ohr geben, das den Rhythmus festhält, noch die Stimme, die ihn wiedergibt.
 
Und wer der Wissenschaft der Zahlen kundig ist, kann vom Reich der Gewichte und Maße berichten, aber er kann euch nicht dorthin führen.
 
Denn die Einsicht eines Menschen verleiht ihre Flügel keinem anderen.
 
Und wie jeder von euch allein in Gottes Wissen steht, so muss jeder von euch allein in seinem Wissen von Gott und seinem Verständnis der Erde sein. ..."

siehe auch:  Mensch(Zt1) 

In diesem Geist entsteht auch 'Mosaik'.

Die Texte sind nach den Überschriften alphabetisch geordnet

Es gibt 'keinen Anfang' und auch 'kein Ende', sondern nur ein "Jetzt" (Heute!) -
und da bestimmen Sie, liebe Leserin, lieber Leser, welches Thema Sie gerade interessiert -
oder ob Sie sich, indem Sie dieses Buch an irgendeiner Stelle öffnen,
von dem überraschen lassen wollen, was Ihnen gerade zu-fällt.
  

Wenn Sie zu einem Thema Ihrer Wahl keine Texte finden, verwenden Sie bitte auch die HINWEISE in den Buchstabenverzeichnissen (Zugang am unteren Ende) ggf. auch die Stichwortverzeichnisse. Wenn Sie zu dem von Ihnen verwendeten Stichwort keinen geeigneten Hinweis finden, versuchen Sie es bitte auch mit ähnlichen Stichworten (z.B. Familie > Partnerschaft, Beziehung, Miteinander, Ehe).

Urheberrecht: Sie dürfen die Inhalte dieses Buches privat und persönlich nutzen, jedoch ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht vervielfältigen, veröffentlichen oder in irgendeiner Form weitergeben oder weiterverwenden.

Wenn Sie mögen, schreiben Sie mir, was Sie angesprochen hat - gerne auch eigene Erfahrungen oder Anregungen - oder auch was Sie noch besonders interessieren würde. 
Ich freue mich über Resonanz! 
 

 

Hier noch ein wichtiger Hinweis:

Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Ich habe in diesem Buch Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: "Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe (soweit es nicht meine eigenen Seiten sind). Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten fremden Seiten  inkl. aller Unterseiten. - Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen."

 

Weitere Bücher:

 

http://home.arcor.de/alltag_als_chance/

 

Scheinbar Alltägliches begegnet Ihnen 
hier in ALLTAG ALS CHANCE
Nur eben ein bisschen anders!
Vielleicht kommt es gerade jetzt 
genau auf dieses 
EIN BISSCHEN ANDERS
an !?

 

http://home.arcor.de/gerhard.salger/

 

LABYRINTH -
Suche nach dem Weg ins Licht

Kleine Büchleins zu speziellen Themen, 
z.B. Begegnung, Freude, Partnerschaft
usw., ziehen hier die Aufmerksamkeit 
auf sich. - Die Inhalte sind ungewöhnlich
und gehen immer wieder unter die Haut. 

 



  

  ROTER FADEN 

             klar  +  kurz  +  knapp  +

                übersichtlich  +  auf den Punkt gebracht  +

                für Erwachsene  +  Kinder  +  Schulen

03.10.16

 


  
März11(Khalil Gibran), Juni 13(Bild/verrückt) 


Letzte Berichtigung /
               Ergänzung:         Dezember 2019

  Mosaik ist seit Anfang 2006 im Netz

Stand:   siehe Home                [ Inhalt ]                     

   
 
   |- - - - >  Zu den  Buchstaben ( erste Seite eines Buchstaben )


Vorwort     AA     BB     CC     DD     EE     FF     GG     HH     I I     JJ     KK     LL     MM 

NN     OO     PP-QQ     RR     SS     TT     UU     VV     WW     XY- ZZ

 
 

   |- - - - >  Stichwortverzeichnisse: siehe "Hinweise"  unter "Buchstaben"

    
  
  

  ©  Copyright: Gerhard Salger
email:
  g_salger[ät]alltagalschance.de       internet:  www.abcgs.de  
(So kann die Email-Adresse im Internett nicht mehr automatisch ausgelesen werden.)

Counter